Akito | Shiba Inu

Endlich ist der Frühling da! Den Märzenbecherwald hatte ich schon letztes Jahr als Location für mich entdeckt. Einfach traumhaft wie dicht die Frühblüher dort wachsen. Der Shiba Inu Akito fand den Wald zwar manchmal interessanter als brav in die Kamera zu gucken, aber es sind trotzdem ein paar schöne Bilder entstanden. 🙂

Österreichurlaub

Mitte März ging es für Pearl und mich mit meiner eingestandenen Fotogruppe in den Urlaub nach Österreich an den wunderschönen Grundlsee. In der Woche trafen wir uns mit Anne Geier, einer bekannten Tierfotografin aus dieser Region.
Die Landschaft dort ist einfach wundervoll. Leider lag noch ziemlich viel Schnee auf den meisten Wanderwegen, was uns teilweise etwas einschränkte. Mit so viel Schnee hatten wir vorher nicht gerechnet. Zum Ende der Woche hat es dann ein wenig getaut und wir konnten noch den Beginn der Erikablüte fotografisch festhalten. Insgesamt war es ein super schöner Urlaub mit tollen Menschen und Hunden. Ich freue mich schon auf das nächste Mal! Achja, ein paar Bilder hab ich natürlich auch mitgebracht:

Manni | Rottweiler

Der Winter mag dieses Jahr einfach nicht gehen und hat nochmal viel Schnee gebracht. Ganze 20 Zentimeter lagen in Jena. Kaum zu glauben, dass diese Bilder am 7. März entstanden sind. Widerstehen konnte ich den Anblick dieser tollen Schneelandschaft dann doch nicht und traf mich spontan mit Lisa und ihrem Rotti Manni, den ich ja schon desöfteren vor der Linse hatte. Mittlerweile ist er schon über ein Jahr alt, wie schnell die Zeit vergeht.

Katana | Akita Inu

Katana ist eine hübsche Langhaar Akita Inu Hündin und noch ein Jungspund. Das hat man auch beim Shooting gemerkt…sobald sie nicht mehr still sitzen musste ist sie herumgesprungen wie ein junger Hüpfer. 😀 Mit dabei war ihr Dackelkumpel Artus, der letztes Jahr schon vor meiner Kamera stand. 🙂

Kurzurlaub Sächsische Schweiz

Das Elbsandstandgebirge war schon lange ein Wunschausflugsziel von mir. Ende Oktober haben wir übers Wochenende einfach spontan unsere Sachen gepackt und sind Richtung Osten gefahren in die Sächsische Schweiz. Am Samstag ging es zur Bastei, einer großen Brücke inmitten der Felsen. Die Aussieht von dort oben war grandios und wir hatten echt Glück mit dem Wetter. Statt Regen bekamen wir sogar etwas Sonne. Was ich allerdings nicht erwartet hatte, war der große Touristenandrang dort oben. Zum Fotografieren muss man also etwas mehr Zeit einplanen, ansonsten hat man ständig irgendwelche Personen im Bild. Am Sonntag sind wir zum Pfaffenstein hoch, auch ein schöner Aussichtspunkt. Der Auf- und Abstieg war sehr abenteuerlich, da die Treppe zwischen den Felsen sehr eng, rutschig und steil war. Pearl mussten wir sogar eine Leiter runter abseilen. 😀 Der Ausflug hat sich aber auf jeden Fall gelohnt und ich konnte ein paar schöne Bilder machen. 🙂

Johnny und Zoey | Shiba Inu

Japanische Hunderassen vor der Kamera sind immer wieder etwas besonderes. Einen absoluten Gehorsam kann man bei ihnen nicht voraussetzen, da sie in der Regel eher von der selbstständigen Sorte sind. Ich finde so eine kleine Herausforderung ganz toll, wobei Zoey und Johnny echt super gemodelt haben und tolle Vertreter ihrer Rasse sind. 😀